Am 11.5. 2010 braute sich über Donauwörth ab 20:40 ein heftiges Unwetter zusammen.

  • Hagelschlag (örtlich sehr unterschiedlich)
  • heftiges Gewitter
  • Abkühlung von 17°C auf 9°C
  • Starkregen mit einer Regenmenge von 37 l/m² in einer Stunde

Kurzzeitig schüttete es so stark, dass eine Regenrate von 960 l/m² erreicht wurde, ein von mir bis dahin noch nicht gemessener Wert
Einziger Lichtblick. Die Windstärke war relativ gering, es traten nur Spitzen bis 27 km/h auf

   
© ALLROUNDER