Nach einem Sommertag mit 26,8 °C  entwickelte sich schlagartig ein Unwetter in Donauwörth.

Innerhalb von etwa 15 Minuten fiel eine Regenmenge von 25,4 l/m².  Die Intensität war so hoch, dass dies einer Regenrate von 230 entsprach.

Dies bedeutet: hätte es so weitergeregnet wie im Augenblick, wären in einer Stunde 230 l/m² gefallen.

Damit einher gingen

- Gewitter

- Hagel

- Sturmböen mit bis zu 40 km/h

 

   
© ALLROUNDER