Der Oktober 2020 war ein eher wenig erfreulicher Herbstmonat

Der Monat Oktober war vom Sonnenschein her eine Katastrophe bei einer hohen Zahl an Niederschlagstagen, wies aber wenigstens den üblichen Temperaturschnitt auf.

Dazu wieder einige Daten:

  • Durchschnittstemperatur: 9,6 °C (genau im Schnitt)
  • kein warmer Tag (normal 5)
  • 5 kalte Tage (normal 7)
  • kein Frosttag (normal 2)
  • Tagesmaximum: 19,9 °C am 22. um 15 Uhr 40
  • Minimaltemperatur: 1,5 °C am 20. um 4 Uhr 55

Seltsam war es mit dem Niederschlag.
War der September in weiten Teilen sehr trocken, zeigte sich der Oktober über die erste Monatshälfte hinaus komplett anders. Regnete es doch bis zum 18. Oktober an 16 Tagen, also nahezu täglich. Nach einer Pause von vier Tagen setzte sich der Niederschlag fort und so wurde das Monats-Soll schließlich nahezu erreicht.
Mit 23 Niederschlagstagen wurde der Schnitt erheblich überboten (normal 15), doch auf Grund vieler Tage mit Nebelnässen wurde das Monatssoll doch nicht ganz erreicht. 

Auch etwas aus der Reihe tanzte der Sonnenschein:

Obwohl nur 6 Nebeltage (normal 11) auftraten, erlebten wir beim Sonnenschein ein erhebliches Defizit.
Nur drei Tage mit 6 Stunden Sonne waren extrem wenig, dazu noch die 11 Tage mit nur einer Stunde oder weniger.
Damit konnte das Resultat von 79 Stunden (normal 104 Stunden) in keiner Weise zufriedenstellen.

   
© ALLROUNDER