Februar 2020 - ein winterlicher Totalausfall

Den Februar konnte man nicht als Wintermonat bezeichnen, dazu einige Daten:

  • Durchschnittstemperatur 4,9 °C  - ganz erheblich über dem Schnitt (normal 1,1 °C)
  • er war außer Februar 2002 (Schnitt 5,1 °C) und Februar 1990 (Schnitt 5,4 °C) der wärmste Februar
  • 17 kalte Tage (normal 24)
  • nur 8 Frosttage (normal 19)
  • kein Eistag (normal 6)

Doch auch in anderen Bereichen fiel der Monat aus der Rolle.

  • Niederschlagsmenge 119,6 l/m²  - extrem über dem Schnitt (155 % mehr als üblich)
  • 23 Niederschlagstage (normal 13)
  • Das Orkantief „Sabine“ traf am 10. um 5 Uhr 35 mit 90 km/h unseren Raum
  • die Windmenge, der sog. Windrun war mit einem Wert von 394,7 extrem hoch

Und nun zum letzen markanten Puinkt:

Nur an einem Tag am Ende des Monats kam es zum Schneefall, es war der schneeärmste Februar und gleichzeitig auch der schneeärmste Winter

 

   
© ALLROUNDER